Archive

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][/vc_column][/vc_row][vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text]Die Schwaben sprechen scherzhaft von „Reingeschmeckten“, wenn sie sich auf Zugezogene, also nicht im Schwabenland Geborene beziehen. Ein tierischer Neuankömmling hat sich die neue Heimat allerdings nicht selbst ausgesucht...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text]In diesem Video erklärt Anna die Wichtigkeit des Juchtenkäfers und anderer Baum-zersetzenden Käfer für das zusammenhängende Ökosystem Wald. Warum steht dieser Käfer repräsentativ für eine ganze Reihe an Vorgehen im Wald ohne die, das Ökosystem so...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text]Durch ein ausgeklügeltes inneres Belüftungssystem und ein wasserresistentes Wurzelwerk ist die Schwarzerle, wie keine andere Art, an feuchte und nasse Standorte angepasst. Selbst das tote Holz der Erle ist gegen Fäulnis unter Wasser derart resistent, dass...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Der „böse Wolf“ ausgerottet durch den Menschen – mit weitreichenden Konsequenzen für den Wald Der Wolf gehörte einst zu den am weitesten verbreitesten Säugetieren der Welt. In großen Familienbanden ließen sich die anpassungsfähigen Rudeltiere in den unterschiedlichsten...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Ein charakteristischer Ruf wird zum Hilferuf Ein Landwirt berichtete dem Naturschützer Manfred Weber aus Stadelhofen, dass er den Ruf eines Wiedehopfes vernommen hatte. Hier kannst du dir diesen eingängigen Ruf selbst hören. Im Jahr 1997 war das...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text]Der Kiebitz ist ein klassischer Bodenbrüter, der offene, flache und feuchte Grünflächen bevorzugt. Durch seine kontrastreiche Färbung und die abstehende Federrolle am Hinterkopf hat er ein besonders charakteristisches Aussehen. Einst war er in Deutschland weit verbreitet....

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="grid" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern" z_index=""][vc_column width="1/2"][vc_column_text]Durch seinen platten Schwanz und seine Fähigkeit, mit riesig erbauten Dämmen ganze Flüsse zu stauen, ist der Biber allseits bekannt. Der europäische Biber (Castor fiber) ist darüber hinaus das größte Nagetier Europas, misst vom Kopf bis...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner